Religion katholisch

Herzlich willkommen

auf den Seiten der niedersächsischen Landesfachberatung Katholische Religion an berufsbildenden Schulen (BBS). Mit Unterstützung des NLQ und in Zusammenarbeit mit den Fachberatern Evangelische Religion an BBS habe ich diese Seiten entwickelt, um Ihnen kompakt und zeitnah Informationen zum Fach Katholische Religion zur Verfügung zu stellen.
Fortbildungsangebote und aktuell interessante Hinweise finden sich unter "Aktuelles" etwas weiter unter dem Begrüßungstext.
Unter "Curriculare Vorgaben, Erlasse, Infobriefe, Kirchliche Dokumente" sind die curricularen Vorgaben hinterlegt. Der Infobrief der Fachberatungen Evangelische Religion an BBS und Katholische Religion an BBS erscheint jährlich ein-/zweimal und informiert über die Änderungen in den Fächern Evangelische Religion an BBS und Katholische Religion an BBS. Dort finden sich auch das Merkblatt zum Religionsunterricht und die Antragsformulare gem. 4.4.2 und 4.7 Erlass Regelungen Religionsunterricht/ Werteund Normen vom 10.5.2011. Die umfangreichen Online-Materailien, die 2014 von den Kommissionen erstellt wurden, die Arbeitspapiere aus Fortbildungen sowie interessante Links finden Sie unter "Links und Materialien".
Die Fachberatung kann über das "Online-Portal für Beratung und Unterstützung" angefordert werden. Für konstruktive Hinweise zu meinen Seiten bin ich Ihnen dankbar.

Mit freundlichen Grüßen aus Osnabrück
Ihre Mareike Klekamp

Aktuelles

Es gibt eine Lutheredition des bewährten Bibelquiz Wer wird Biblionär, auf zur 50€-Frage...

Noch bis zum 10.11.2016 ist in Hildesheim die Wanderausstellung Religramme - Gesichter der Religionen zu sehen. Die interaktive Wanderausstellung ist ein Projekt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche und portraitiert 20 Personen aus 20 Religionsgemeinschaften.

Vom 7.-18.11.2016 ist in der BBS Handel, Brühlstraße, Hannover, die Wanderausstellung Gesichter des Christentums zu sehen. Die Wanderausstellung wird finanziell gefördert durch die EKD, die Klosterkammer u.a.

Zum Gedenken an die Reichsprogromnacht finden im November 2016 in Osnabrück Vorträge etc. statt. Die Gedenkfeier im Schloss am 9.11.2016 wird dieses Jahr vom Gymnasium Carolinum gestaltet. Begegnungen mit den Zeitzeugen Erna de Vries und Sally Perel werden für Schulen über die VHS organisiert.

Noch bis zum 10. November 2016 ist die Teilnahme an dem Schreibwettbewerb Sola scriptura 2017 möglich. Anlass ist das 500-jährige Jubiläum der Reformation. Der Hauptgewinn ist ein zweitägiger Aufenthalt im Hotel Luther mit Eintrittskarten...  „sola“ heißt auf lateinisch „nur“, „scriptura“ ist die Schrift. Über regionale und konfessionelle Grenzen hinweg können Jugendliche und Erwachsene aller Konfessionen sowie kirchlich nicht Gebundene teilnehmen. Gefragt sind unveröffentlichte Kurztexte aller literarischen Genres zum Thema „Luthers Leistung als Provokation für die Leistungsgesellschaft“. Inwiefern ist Martin Luthers These von der Gnade, vom unbedingten Angenommensein heute vertretbar? Die Wettbewerbsbeiträge sollen höchstens 3600 Zeichen umfassen. Veranstalter ist der ev. Kirchenkreis Wittenberg. Weitere Informationen sind im Internet abrufbar.

Von Frühjahr bis Sommer 2016 tagten die Kommissionen zur Anpassung der Kerncurricula Evangelische Religion und Katholische Religion in der gymnasialen Oberstufe. Die Anpassung wurde durch die Rückkehr der allgemeinbildenden Gymnasien zum Abitur nach 13 Jahren notwendig. Die Interessen  des Beruflichen Gymnasiums werden durch die Landesfachberatungen vertreten, Dr. Mareike Klekamp für Katholische Religion, Karl Koch für Evangelische Religion. Die Anhörfassung des KC Katholische Religion in der gymnasialen Oberstufe, BG ist auf den nibis-Seiten.

Die seit zehn Jahren durch ganz Deutschland wandernde Ausstellung "Rosenstraße 76" zur Prävention von häuslicher Gewalt ist seit 9.3.2016 in der BBS am Pottgraben in Osnabrück zu sehen. Die Dauerausstellung wurde 2005 vom Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland und "Brot für die Welt" für den Kirchentag in Hannover konzipiert. Sie zeigt eine nachgebaute Vierzimmer-Wohnung, in der häusliche Gewalt beispielhaft deutlich wird. Weitere Informationen sind im Internet abrufbar: http://www.rosenstrasse76-osnabrueck.de/ und https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/nachrichten/2016/03/2016_03_10_2

Die nds. Bistümer haben zusammen mit dem RPI Loccum und dem Zentrum islamische Religionspädagogik Niedersachsen eine Fortbildungsreihe zum interreligiösen Dialog aufgelegt. Die Veranstaltungen finden in Hannover und Osnabrück statt (Flyer).

Fortbildungen

Thema

Das Heilige - von einfallendem Licht und dunklen Geheimnissen

 Beschreibung Die religiöse "Ur-Erfahrung" war wohl die des "Heiligen": plötzlich reißt die alltägliche Selbstverständlichkeit auf und mit Staunen und Erschrecken ahnen Menschen unendlich mehr. Dann versuchte man, das un-definierbare, also grenzenlose Geheimnis einzugrenzen, es rückzubinden (re-ligio) an bestimmte Orte, Zeiten, Sinn-Bilder, Worte und Menschen - ein wohl unvermeidlicher, aber nie unproblematischer Prozess. Ob und wie wir nach Aufklärung, Demokratisierung und postmoderner Pluralisierung die all dem widersprechende Erfahrung des Heiligen noch machen und vermitteln können,  wird im Seminar  bedacht und besprochen.
 Termin Donnerstag, 1.12.2016, Beginn 14.30 Uhr bis Freitag, 2.12.2016, Ende 14.30 Uhr
 Ort

Katholische Akademie Stapelfeld, EINE  EINRICHTUNG  DER  STIFTUNG  KARDINAL  VON  GALEN

Stapelfelder Kirchstraße 13, 49661 Cloppenburg, Tel.: 04471/188-0, www.ka-stapelfeld.de

Referenten

Dr. Heinrich Dickerhoff, Pädagogischer Direktor, Katholische Akademie Stapelfeld

Leitung

 Dr. Mareike Klekamp, Fachberatung Kath. Religion an BBS

Kosten  
 Anmeldung

Susanne.Krause@bmo-vechta.de

oder

rhinrichsmeyer@ka-stapelfeld.de

 

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Redaktion:

Dr. Mareike Klekamp

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln